Therapie im Wienerwald ist für sie da!
 

Liebe PatientInnen,
 

auch wenn es zu weitreichenden Einschränkungen im öffentlichen Leben kommen sollte: Physiotherapie zählt zur medizinischen Grundversorgung und der Betrieb geht uneingeschränkt weiter.

Im Sinne der Risikominimierung gibt es aber ein paar Vorgaben, über die ich ihnen hier einen Überblick verschaffen möchte.



Für die Arbeit in den Praxen Purkersdorf (Orthopädie im Wienerwald), Therapiekreis und Pantha Rhei gibt es folgende Vorgaben:

-) Sollten sie oder jemand der in ihrem Haushalt lebt, Symptome haben die zu einer Covid-Erkrankung passen, bleiben sie bitte zu Hause und geben sie mir telefonisch bescheid. In diesem Fall gilt auch die 24h Absageregelung nicht - Sicherheit hat Vorrang!

-) Kommen Sie bitte maximal 5 Minuten vor Beginn der Einheit. Sollte ihnen der Warteraum zu voll sein, können sie gerne draußen oder im Auto warten, ich rufe sie dann an sobald ihre Einheit beginnen kann.

-) Bitte bringen sie ein großes, frisch gewaschenes Bade- oder Leintuch mit.

-) Vor dem Betreten des Praxisraums waschen Sie sich bitte gründlich die Hände und setzen sie einen Mund-Nasen Schutz auf.

 

-) Ich selbst verwende ebenfalls eine Maske, eventuell Handschuhe, eine Schürze und einen Gesichtsschutz.

-) Bei den Übungen werden wir ein wenig mehr Abstand als bisher halten.

 

-) Wann immer es das Wetter erlaubt, werden wir in der Praxis Purkersdorf Übungen und Trainings im Freien durchführen. Zum Glück haben wir eine wirklich schöne Terrasse auf der wir arbeiten können!

-) Nach jedem/jeder PatientIn habe ich ein 15 Minuten langes Zeitfenster reserviert, um den Raum zu desinfizieren und zu lüften.

 


Zusätzlich biete ich immer noch physiotherapeutische Beratung, Übungsanleitung und gemeinsames Training per Videotelefonie an.

Jeder der bereits mit mir gearbeitet hat, weiß, dass ein großer Teil meiner Arbeit darauf beruht, Wissen zu vermitteln, zur eigenständigen Durchführung von Übungen anzuleiten und meine PatientInnen durch die Übungen zu begleiten. Das alles kann ich ihnen auch Live per Videotelefonie bieten, sodass sie auch momentan nicht auf die Hilfestellung durch einen Physiotherapeuten verzichten müssen. Sie müssen kein Programm herunterladen; über einen Link den ich ihnen zusende, verbinden wir uns übers Internet und können so miteinander arbeiten. Alles was sie dazu brauchen, ist ein Computer mit Webcam und Platz um die Übungen durchzuführen. Das ist ungewöhnlich, funktioniert aber wirklich gut!

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir trotz der Umstände bald wieder (oder auch zum ersten Mal) miteinander arbeiten würden!

Ich wünsche ihnen alles Gute und "bleiben wir alle G´sund!",

liebe Grüße,

Matthias Honies-Karasek.