Therapie im Wienerwald ist für sie da!
 

Liebe PatientInnen,
 

nachdem die Maßnahmen und Einschränkungen nun schrittweise gelockert werden, werde auch ich wieder den regulären Betrieb aufnehmen.

Im Sinne der Risikominimierung gibt es aber ein paar Veränderungen und neue Vorgaben, über die ich ihnen hier einen Überblick verschaffen möchte.


Neu ist: In Untertullnerbach biete ich die Möglichkeit, komplett im Freien zu arbeiten (aber mit Sichtschutz und Überdachung). Das ist ein Projekt, das ich bereits früher immer wieder angedacht habe. Jetzt, wo es im Sinne der Risikominimierung wirklich Sinn macht, möchte ich es verwirklichen!
Bei Interesse kontaktieren sie mich bitte direkt per Mail oder telefonisch.

Für die Arbeit in den Praxen Purkersdorf (Orthopädie im Wienerwald), Therapiekreis und Pantha Rhei gibt es folgende Vorgaben:

-) Kommen Sie bitte maximal 5 Minuten vor Beginn der Einheit. Vorerst sind wir meistens allein in der Praxis. Sie werden also auch den Warteraum ganz für sich alleine haben. Sollte es anders sein, gebe ich Ihnen bescheid, und bitte sie draußen oder im Auto zu warten, bis ich Sie anrufe.

-) Bitte bringen sie zwei große, frisch gewaschene Bade- oder Leintücher mit.

-) Vor dem Betreten des Praxisraums waschen Sie sich bitte gründlich die Hände und setzen sie einen Mund-Nasen Schutz auf.

 

-) Ich selbst verwende ebenfalls eine Maske, eventuell eine Schürze und einen Gesichtsschutz.

-) Bei den Übungen werden wir ein wenig mehr Abstand als bisher halten.

 

-) Wann immer es das Wetter erlaubt, werden wir in der Praxis Purkersdorf Übungen und Trainings im Freien durchführen. Zum Glück haben wir eine wirklich schöne Terrasse auf der wir arbeiten können!

-) Nach jedem/jeder PatientIn habe ich ein 15 Minuten langes Zeitfenster reserviert, um den Raum zu desinfizieren und zu lüften.

 


Zusätzlich biete ich immer noch physiotherapeutische Beratung, Übungsanleitung und gemeinsames Training per Videotelefonie an.

Jeder der bereits mit mir gearbeitet hat, weiß, dass ein großer Teil meiner Arbeit darauf beruht, Wissen zu vermitteln, zur eigenständigen Durchführung von Übungen anzuleiten und meine PatientInnen durch die Übungen zu begleiten. Das alles kann ich ihnen auch Live per Videotelefonie bieten, sodass sie auch momentan nicht auf die Hilfestellung durch einen Physiotherapeuten verzichten müssen. Sie müssen kein Programm herunterladen; über einen Link den ich ihnen zusende, verbinden wir uns übers Internet und können so miteinander arbeiten. Alles was sie dazu brauchen, ist ein Computer mit Webcam und Platz um die Übungen durchzuführen. Das ist ungewöhnlich, funktioniert aber wirklich gut!

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir trotz der veränderten Umstände bald wieder (oder auch zum ersten Mal) miteinander arbeiten würden!

Ich wünsche ihnen alles Gute und "bleiben wir alle G´sund!",

liebe Grüße,

Matthias Honies-Karasek.